Autotransporter Unfall Brückenschaden S-Bahn Unterbrechung
09 Aug 2017

Autotransporter rammt Brücke – Unterbrechung der S25

Am gestrigen Abend waren viele Fahrgäste der S-Bahnlinie S25 überrascht als die Weiterfahrt unterbrochen wurde. Stattdessen ging es zurück in die andere Richtung. Ursache war ein etwas zu hoher Autotransporter.

Ungefähr gegen 20:15 Uhr ereignete es sich: ein Auto-Transporter fuhr stadteinwärts die Ollenhauer Straße entlang und knallte in die S-Bahnbrücke nahe der Station Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Der Transporter-Fahrer hatte die Höhe seines voll bepackten LKWs wohl falsch eingeschätzt.

Die Folge: zahlreiche Fahrzeuge auf dem Transporter wurden beschädigt – teilweise sogar ein Totalschaden. Dazu gab es einen erheblichen Sachschaden, welcher der Höhe nach noch zu ermitteln ist. Zum Glück gab es keine Verletzten.

Die Feuerwehr band ausgelaufenes Motoröl vor Ort ab und barg die Trümmer aus der Brückenkonstruktion

Die Auswirkungen auf den Nahverkehr waren schnell spürbar: die Buslinien X21 und M21 wurden umgeleitet, die S25 wurde zwischen den Stationen Tegel und Schönholz komplett unterbrochen werden. Erst als ein Gutachter erklärte, dass die Statik der Brücke durch den Unfall nicht beeinträchtigt wurde, konnte der S-Bahnverkehr wieder aufgenommen werden

Bildquelle: Spreepicture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.